Schriftgröße kleiner normal größer

Die "ALTERnativen" ist ein Netzwerk für ältere Lesben und Schwule in Köln. Es wird geschätzt, dass rund 25.000 ältere LSBTI* in der Dommetropole leben.

Einmal im Monat gibt es unter dem Label der "ALTERnativen" für lesbisch-schwule Senior/innen einen Stammtisch in Köln. Dort werden auch immer wieder informative und unterhaltsame Referate zu aktuellen und wichtigen Themen geboten, unter anderem zu den Pflegegraden oder dem Wohen im Alter.

Am 28. November 2019 gab der Arbeiter-Samariter-Bund Erste-Hilfe-Tipps. Nach einer Begrüßung durch Andreas Kringe (Foto links), dem Organisator des Stammtisches, erläuterte Patricia Dörr (Foto rechts), beim ASB Köln die Abteilungsleiterin der Notfallausbildung, unter anderem Symptome von Krankheiten, etwa Herzinfarkt oder Schlaganfall, und wie man dabei Erste Hilfe leisten kann. Sie schilderte auch, wozu ein Defibrillator da ist und zeigte Möglichkeiten auf, Menschen während eines epileptischen Anfalls zu helfen. Mehr Informationen zum ASB Köln und seinen Erste-Hilfe-Kursen findet man hier.
Foto: ASB NRW e.V.

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign