Schriftgröße kleiner normal größer

„Mit seiner Digitalisierungsstrategie möchte der ASB NRW sich nicht nur inhaltlich, serviceorientiert und strukturell weiterentwickeln, sondern auch einen Beitrag dazu leisten, Werte wie Selbstbestimmung, Solidarität und Respekt als tragende Säulen unserer Gesellschaft bei der sich immer weiter beschleunigenden technologischen Entwicklung zu erhalten und weiter auszubauen.“
Dr. Georg Scholz, Vorsitzender des ASB NRW

„Es geht darum, die soziale Infrastruktur in einem zunehmend digitalen Umfeld zu gewährleisten und auszubauen. Das sehen wir als eine der großen Aufgaben für uns als ASB. Dabei ist uns wichtig, die Positionen der Sozialverbände bei der Digitalisierung in der Debatte deutlich herauszuarbeiten, auch weil der soziale Sektor zu den großen Arbeitergebern und Dienstleistern in Deutschland zählt.“
Dr. Stefan Sandbrink, Geschäftsführer des ASB NRW

„Die Digitalisierung transformiert unsere Gesellschaft in immer schnellerem Maße. Ihre Chancen sind oft ungleich verteilt, gleichzeitig gibt es ein deutliches Risiko sozialer Spaltung. Dem gilt es frühzeitig entgegenzuwirken. Die ethischen und sozialen Implikationen von Digitalisierung müssen ganzheitlich beleuchtet werden, um über den Einsatz von Technologien informiert entscheiden zu können.“
Dr. Birte Schiffhauer, Referentin für Digitalisierung beim ASB NRW

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign