Schriftgröße kleiner normal größer

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) unterstützt das neue Projekt „Miteinander und nicht allein im Knappenviertel“ des ASB Regionalverband Oberhausen-Duisburg mit Fördermitteln.

Geplant ist in dem dreijährigen Projektzeitraum eine Öffnung der stationären Altenhilfeeinrichtung in das Stadtviertel, um sowohl den Bewohner*innen und Tagespflegegästen als auch den älteren Menschen des Oberhausener Knappenviertels mehr Möglichkeiten zur Teilhabe einzuräumen. Neben der Öffnung bisheriger Angebote und einer gezielten Bedarfs- und Bedürfnisermittlung bei den älteren Menschen des Knappenviertels werden auch Kooperationen mit anderen Akteuren im Quartier initiiert bzw. intensiviert.

Als Kernziele des Projektes für die älteren Menschen des Viertels werden der möglichst lange Verbleib in der eigenen Häuslichkeit sowie die Abnahme der sozialen Isolation angestrebt. Der Antrag auf Förderung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Referat für Pflege des ASB NRW erstellt.
Foto: ASB NRW/Stefan Kuhn

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign