Schriftgröße kleiner normal größer

Heiße ASB-Action und kühle Getränke

news110Der Arbeiter-Samariter-Bund in Monheim am Rhein veranstaltet am Samstag, den 9. Juni, ab 11 Uhr sein großes Sommerfest - in diesem Jahr erstmalig auf dem Monheimer Schützenplatz. „Bei der Organisation unseres jährlich stattfindenden Hoffestes auf dem Gelände der ASB-Dienststelle am Düsselweg ist uns aufgefallen, dass wir mittlerweile einfach mehr Platz benötigen, um unser stetig gewachsenes Angebotsspektrum richtig präsentieren zu können", erklärt der Vorsitzende Alexander Schumacher.

Unter anderem stehen Vorführungen und Mitmach-Aktionen zum Thema Erste-Hilfe auf dem Programm. Rund fünf Minuten dauert es in der Regel bis der Notarzt eintrifft. Minuten, die schon über Leben und Tod entscheiden können. Ein Glücksfall, wenn jemand mit Erste-Hilfe Kenntnissen vor Ort ist. Denn: Erste-Hilfe kann Leben retten. Der ASB zeigt wie es funktioniert - und das schon seit 1888.

In Sachen Wiederbelebung bei einem plötzlichen Herzversagen präsentiert der ASB eine Neuerung: einen automatischen Defibrillator. Pro Jahr sterben in Deutschland 100.000 Menschen an plötzlichem Herstillstand - zwölf Mal mehr als nach einem Verkehrsunfall. Etwa 40 bis 50 Prozent der Patienten, die vom Rettungsdienst wieder belebt werden, weisen bei der ersten EKG-Rhythmusanalyse „Kammerflimmern" auf. Eine schnelle Hilfe erhöht die Überlebenschance deutlich. Deshalb hat die Industrie Geräte entwickelt, mit denen auch Laien Hand anlegen können. Selbstverständlich können die Besucher auf dem Sommerfest im Rahmen einer Simulation das neue Gerät auch selbst einmal testen.

Ein weiter Schwerpunkt der Monheimer Samariter ist der Katastrophenschutz. Im Ernstfall rücken vom ASB-Hauptquartier am Düsselweg sieben Einsatzfahrzeuge aus. Im Schlepptau: ein Technik-, Betreuungs- und Sanitätsanhänger. Dazu kommt bei Bedarf auch ein Rettungsboot, das im Hitdorfer Hafen liegt.

„Bis zu 200 Leute können wir kurzfristig betreuen", so ASB-Vorsitzender Alexander Schumacher". Auf dem Sommerfest können die Besucher den Ablauf im Katastrophenfall hautnah miterleben. Auch das Equipment kann unter die Lupe genommen werden.

Ebenfalls vor Ort ist die Hundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes aus Euskirchen. Die Vierbeiner gehorchen ihren Betreuern aufs Wort und können ohne Probleme über schmale Holzbalken balancieren. Das muss auch so sein. Denn zu ihren Aufgaben gehört es zum Beispiel, große und unübersichtliche Gebiete nach vermissten Personen zu durchsuchen.
Neustes Angebot des ASB in Monheim in diesem Jahr: Der Hausnotruf mit seinen umfangreichen Servicemöglichkeiten. Geschäftsführer Marcus Kupka erläutert Interessierten von Funktion und Technik bis hin zum simulierten Ablauf eines Alarmierungsrufes den Hausnotruf des ASB. Auf Wunsch werden individuell angepasste Angebote unterbreitet.

Auch an die jungen Besucher hat der ASB gedacht. Auf sie warten unter anderem zahlreiche Spiele und eine Hüpfburg. Heißes vom Grill und kühle Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign