Schriftgröße kleiner normal größer

Stationiert in einem Kloster

news279Vier Retter des ASB Ruhr waren Teil des von der Feuerwehr Essen geleiteten rettungsdienstlichen Unterstützungskontingents beim NATO-Gipfel 2009 in Baden-Baden. Stationiert in einem Kloster, waren die Helfer mit ihren Rettungs- und Krankenwagen in Bereitschaft, um im Notfall helfen zu können. Da unmittelbar beim Kloster auch der Hubschrauber des amerikanischen Präsidenten landete und die Samariter Teil des Sicherstellungskontingents in der sogenannten „Roten Zone" waren, gelang auch ein ganz naher Blick auf Barak Obama.

Im Rahmen der Krawalle in Frankreich wurden die Einheiten kurzfristig in besondere Alarmbereitschaft versetzt und nah ans Geschehen verlegt, ein Eingreifen war aber nicht nötig. Für die Helfer und den ASB-Ruhr ein interessanter und insgesamt gelungener Einsatz. "Wir freuen uns," so Geschäftsführer Dirk Heidenblut vom ASB Ruhr, „dass uns die Feuerwehr Essen bei dieser Aufgabe beteiligt hat: eine große Anerkennung für die Leistungsfähigkeit unseres Rettungsdienstes."
Foto: ASB Nordrhein-Westfalen

trailer-100-hnr-1Hilfe auf Knopfdruck
Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

trailer-100-hnr-1Arbeiter-Samariter-Jugend
Wir bewegen was: Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist der Jugendverband des ASB. Mehr Infos hier

trailer-100-121-fsj-bfd

Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Der ASB in NRW bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Mehr Infos hier

Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V. | Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Tel. 0221-949 707-0  |  Fax: 0221-949 707-19
E-Mail: kontakt@asb-nrw.de | Internet: www.asb-nrw.de

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign