ASB eröffnet Tagespflege in Nettetal

asb viersen nettetal april 2017 250Auf 260 Quadratmetern hat der Arbeiter-Samariter-Bund im "Haus Lobberich" in Nettetal (Niedickpark) eine Tagespflegeeinrichtung eröffnet.

Bei einem `Tag der offenen Tür´ Anfang April 2017 konnte man sich über das Angebot informieren und die Räume begehen. Zu den zahlreichen Besuchern gehörten auch die Landtagsabgeordneten Marcus Optendrenk und Stefan Berger.

Die neue Einrichtung bietet neben dem hellen Aufenthaltsraum mit einer angeschlossenen Küche, einem Ruheraum, dem gemütlichen Wohnzimmer und den sanitären Anlagen auch eine Terrasse, die nicht nur in den Sommermonaten dazu einlädt, die Seele baumeln zu lassen.

Die Tagespflege ist ideal für Seniorinnen und Senioren, die tagsüber Kontakte knüpfen möchten und gemeinsam mit Gleichgesinnten ihre Kräfte und Fähigkeiten erhalten wollen. Dabei besteht die Möglichkeit eines Besuchs an einem oder bis zu fünf Tagen in der Woche. Gemeinsames singen, basteln, kochen, saisonale Feiern und Ausflüge gehören ebenfalls zum Angebot. Eine kompetente und herzliche Betreuung der bis zu vierzehn Senior/innen gewährleisten insgesamt neun Mitarbeiter/innen.

Der ASB Viersen ist seit dem Jahr 1992 Träger von Tagespflegeeinrichtungen und damit einer der Pioniere dieses immer mehr gefragten Angebots. Mehr Informationen hier.

Das Bild zeigt von links Marcus Optendrenk MdL, ASB-Viersen-Geschäftsführerin Ellen Fiddrich, ASB-NRW-Präsidiumsmitglied Stefan Berger MdL und die Pflegedienstleiterin der Tagespflegeeinrichtung, Linda Königs. Foto: ASB Viersen